5. Dezember 2019

Ein Jahr danach: Erfolgreicher Start in Aesch

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden

Können Sie sich noch an die Eröffnung unseres neuen Standorts am Andlauring 30 in Aesch erinnern? Das ist bereits ein Jahr her. Und wir sind in Aesch gut angekommen.

Über 150 neue Gewerbekunden
Wir stehen am Andlauring mitten in einem stark pulsierenden Gewerbegebiet. Es freut uns sehr, dass wir in einem Jahr weit mehr als 150 neue Gewerbekunden gewinnen konnten, die regelmässig bei uns von Karton und Papier über Grüngut bis zu Bauschutt alles entsorgen. Sie bezahlen sofort oder erhalten eine Monatsrechnung – ganz wie der Kunde dies wünscht. «Bei uns werden alle Kunden gleichbehandelt. Wägen, entsorgen, bezahlen. So einfach geht das. Wir sind fair und haben faire Preise», so Paul Nicolet, Verkaufsleiter der EZB AG und Verantwortlicher für den Standort Aesch.

Für klein und gross
Unsere zentrale Lage in Bubendorf und jetzt auch in Aesch erlaubt es unserer Kundschaft zu Fuss, mit dem Velo oder dem Auto in der Gratissammelstelle vorbeizuschauen. Felix Häring, ein Kunde aus Aesch sagt es so: «Ich schätze die Freundlichkeit des Personals und die Ordnung in der Halle. Meine ganze Verwandtschaft entsorgt hier und wir alle sind begeistert. Die EZB ist ein sehr seriöser Betrieb.» Zum Thema Plastikabfall meint Susi Röösli aus Binningen, die ebenfalls regelmässig zur Sammelstelle kommt: «Dank der EZB trenne ich den Abfall viel bewusster und bringe den Plastikabfall zurück. Dadurch spare ich natürlich auch Abfallgebühren.»

Die EZB AG – Ein starkes Team
Bei der EZB arbeiten insgesamt 35 Mitarbeitende. Die meisten davon am Hauptstandort in Bubendorf. In Aesch arbeiten zurzeit vier Personen: Neben Paul Nicolet beraten und betreuen zwei Personen die Kundschaft in der Entsorgungshalle und am Empfang arbeiten abwechselnd drei Personen – zwei davon kommen von Bubendorf zur Unterstützung regelmässig nach Aesch. Laura Nicolet ist zweieinhalb Tage pro Woche die Stimme des Empfangs: «Ich liebe den Kundenkontakt. Vorher arbeitete ich als Pharmaassistentin. Eine ganz neue Herausforderung, die mir viel Spass macht. Kunden und Arbeitskollegen sind sehr nett und zuvorkommend.» Aber auch Jessica Henz arbeitet zwei Tage am Empfang in Aesch. Die anderen drei Tage ist sie in Bubendorf: «Mir gefällt mein abwechslungsreicher Job an zwei Arbeitsorten sehr gut. Mir fällt auf, dass vor allem in Aesch bei der Kundschaft das Interesse zum Thema Abfalltrennung und Recycling stark gestiegen ist, was ich sehr wichtig finde.»

Kennen Sie das Entsorgungs-Zentrum Birs noch nicht? Kommen Sie von Montag bis Freitag von 7.00 – 12.00 Uhr und von 13.00 – 17.00 Uhr sowie jeden Samstag von 08.30 – 12.00 Uhr vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Und übrigens: Sie können auch in Aesch Mulden direkt online bestellen und zu Ihnen nach Hause liefern lassen.

 

Mit freundlichen Grüssen

Tobias Zurfluh
Stv. Geschäftsführer

Weitere News

24. August 2021

Neue Recycling-Station mit PET und Kunststoff

4. Februar 2021

Getränkekarton im Sammelsack mitsammeln

13. November 2020

Plastikabfall - Ressource der Zukunft